Über meine Arbeit

Ich arbeite mit Erwachsenen, Paaren und Gruppen.

Meine Arbeit ist tiefenpsychologisch orientiert.
Neben verschiedenen Methoden, gelten für mich vor allem die Prinzipien der Humanistischen Psychologie.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht für mich die Beziehung des Menschen im hier und jetzt;
die Beziehung zu sich selbst, zum Gegenüber, zu anderen Menschen und der Welt.
Nicht bewusste Muster, unerledigte Themen, ungelöste Konflikte aus der Lebensgeschichte
werden im therapeutischen Geschehen aktiviert und so dem Bewusstsein zugängig gemacht.
Damit gewinnen wir die Freiheit, uns selbst und unser Umfeld neu zu erleben
und unser Leben und unsere Beziehungen zufriedener zu gestalten.

Hier stehen immer die Bedürfnisse des Klienten und der eigene Prozess der Sinnfindung im Fokus.
Ich vertraue den eigenen Ressourcen und dem natürlichen Wachstumsprozess,
in die Stärkung von Vitalität, gesunder Aggression und Kreativität
als Schlüssel zur Gesundheit und Balance.

Dabei habe ich den ganzen Menschen im Blick; Körper, Seele, Geist.
Gefühl, Denken und Körper sind untrennbar verbunden.
Ich sehe den Menschen eingebettet in seinen sozialen und kulturellen Kontext.

Mein Hintergrund

1970 – 1977   Studium der Erziehungswissenschaften und Studium Diplom Pädagogik
an der Johann Wolfang von Goethe Universität Frankfurt

1981 – 1984  Psychotherapieausbildung:
Gerda Boyesen Institute: Biodynamic Psychotherapy
International Institute of Unitive Psychology, Jay Stattman: Training in Unitive Psychology and Psychotherapy

1984 Gründung einer Gemeinschaftspraxis mit 4 Kolleginnen in Frankfurt

1988 – 1994  Gestalt-Ausbildung:
School of Gestalt and Experiential Teaching, Paul Rebillot

1998 – 2018 Mitgründung des Vereins JuFa e.V.
Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen

Weitere Fortbildungen:
Gruppenanalyse, Estella Welldon, UK
Traumatherapie, Traumahilfe e.V. Frankfurt
Ressourcenorientierte Paartherapie, Erika Lützner-Lay, Praxis für systemische Beratung, HU

Tanztherapeutische Ansätze:
Anna Halprin, Tamalpa Institute CA, USA
Gabrielle Roth, NY, USA

Feinstoffliche Energiearbeit und Seelenentwicklung,

1981 – 1989 Schülerin von Manfred Graf Keyserling, Philosoph

Seit 2004 Schülerin von Ursa Paul, Gründerin Heilhaus Kassel,
Institut „E“ ,  Beratung, Entwicklung und Umsetzung von Visionen.

Mitgliedschaft & Links

DGK (Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie)
www.koerperpsychotherapie-dgk.de

EAPB (Europäische Gesellschaft für Körperpsychotherapie)
www.eabp.org

EAP   (European Association for Psychotherapy)
www.europsyche.org

Weitere Links:

Heilhaus- Stiftung Ursa Paul
www.heilhaus.org

Heribert Georg- Physiotherapeut
www.heribert-georg.de

© Copyright - Gisela Georg Therapie